Warum sollte man Santo Domingo besuchen?

Santo Domingo

Die Dominikanische Republik ist ein bei vielen Touristen beliebtes Reiseziel. So finden Sie viele Informationen zu diesem Reiseort auf godominicanrepublic.com. Santo_Domingo ist die Hauptstadt der Dominikanischen Republik und die größte Metropole des Landes.

Lage und Größe der Stadt Santo_Domingo

Die Stadt Santo_Domingo hat nahezu 1.000.000 Einwohner und im Großraum dieser Stadt leben mehr als 3.000.000 Einwohner. Die Stadt befindet sich an der Südküste der karibischen Insel Hispaniola direkt an der Mündung des Flusses Río Ozama. Dort ist auch der bedeutendste Hafen der ganzen Republik, La Heina.

Die Ursprünge von Santo_Domingo

Santo_Domingo wurde Ende des 15. Jahrhunderts von Europäern besiedelt. Offiziell wurde die Stadt zunächst unter dem Namen „La Nueva Isabela“ von dem Bruder von Christoph Kolumbus dem Seefahrer Bartolomeo Colón gegründet. Im Jahre 1502 wurde die Stadt wegen eines Hurricans und wegen einer Ameisenplage von dem damaligen Statthalter dieser Insel, Nicolás de Ovando, an dem Westufer des Ozama neu gegründet und sie erhielt den heutigen Namen Santo_Domingo. Diese neu gegründete Stadt hatte einen Grundriss einer Idealstadt, wie Städtebauer der Renaissance es forderten. So ist das Stadtbild mit rechtwinklig angeordneten Straßen und mit einem zentral gelegenen Platz ausgestattet. Somit wurde Santo_Domingo ein Vorbild für alle folgenden Neugründungen von ganz Lateinamerika. In dem spanischen Kolonialreich war schließlich Santo_Domingo der Sitz vom Gouverneur und von der Real Audiencia.

Die Kathedrale und die Universität

Die Kathedrale von Santo_Domingo ist die Hauptkirche des römisch-katholischen Erzbistums Santo_Domingo. Diese Kathedrale wurde im spätgotischen Stil zwischen 1521 und 1540 gebaut. Im Jahre 1546 wurde sie von dem Papst Paul III. zu der ersten erzbischöflichen Kathedrale in der Neuen Welt erhoben. Diese Kathedrale gilt allerdings als unvollendet, denn die ursprünglich geplanten Glockentürme wurden leider nicht errichtet. Als Teil von der Kolonialstadt von Santo_Domingo ist sie seit 1990 ein Weltkulturerbe der Menschheit von der UNESCO. Im Jahre 1538 wurde hier die erste Universität Amerikas eröffnet.

Sehenswürdigkeiten der Stadt Santo_Domingo

Eine Sehenswürdigkeit ist Alcázar de Colón, am Plaza de España. Von hier hat man einen wunderschönen Blick über den Río Ozama. Der Palast wurde unter Diego Kolumbus zwischen 1510 und 1514 gebaut. Hier residierte der damalige Vizekönig. Dann befand sich der Sitz der spanischen Kolonialregierung von der Neuen Welt sechs Jahrzehnte lang dort. In den 1950er Jahren wurde der Palast restauriert und nun befindet sich das Vizekönigliche Museum dort.

Das Monestario de San Francisco ist das erste Kloster auf dem ganzen amerikanischen Kontinent. Besucher können die Ruinen dieses Klosters in Santo_Domingo besuchen.

Dann gibt es das Museo de las Casas Reales. Hier findet sich der ehemalige Gouverneurspalast, welcher als Verwaltungssitz von den spanischen Kolonialherren errichtet wurde. Heutzutage wird dieses Museum gelegentlich für Empfänge oder Hochzeiten genutzt.

Außerdem gibt es die Fortaleza Ozama, die älteste Festung in Amerika. Die Burg wurde im 16. Jahrhundert oberhalb vom Hafen von Santo_Domingo an der Mündung vom Fluss Ozama erbaut.

Ein weiteres Wahrzeichen von Santo_Domingo ist Faro a Colón. Dieser kreuzartige Monumentalbau besteht aus Beton und ist 250 Meter lang von Ost nach West und 65 Meter in Nord-Süd-Richtung. Der Bau wurde 1992 anlässlich der 500. Wiederkehr vom Jahr der Entdeckung Amerikas feierlich eingeweiht. Dieses Gebäude ist eines der meistbesuchten Denkmäler von der Dominikanischen Republik. Ganz beeindruckend ist dieses Gebäude, wenn es nachts mit 157 Strahlern das große Kreuz in den Himmel projiziert.

Santo Domingo Dominikanische Republik – der ideale Urlaub

In der Dominikanischen Republik können Sie in Santo_Domingo Urlaub machen. Mit dem maritimen Klima haben Sie milde bis heiße Temperaturen das ganze Jahr über. Die Insel bietet eine wundervolle Natur mit vielen verschiedenen Tierarten und Pflanzen. Der Tourismus auf der Insel ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und viele Touristen aus der ganzen Welt besuchen jedes Jahr Santo_Domingo.

Hotel Santo Domingo Dominikanische Republik – günstig Urlaub machen

In Santo_Domingo können Sie schon für wenig Geld einen ausgedehnten Urlaub machen. Das schöne, milde Inselklima und die reichhaltige Natur sowie die vielen Sehenswürdigkeiten bieten einen abwechslungsreichen Urlaub. In zahlreichen Hotels der Insel kann man Urlaub machen. Die Erfahrungen sind insgesamt sehr gut und viele Touristen schwärmen von einem wundervollen Urlaub. Die kulinarischen Höhepunkte der mittelamerikanischen Küche sind allein schon eine Reise wert. Viele Drei- und Vier-Sterne Hotels bieten Luxus pur. In den Hotels finden sich Fitnessstudios, Golf, familienfreundliche Unterkünfte und Wellness-Angebote für die ganze Familie.

Fazit

In Santo_Domingo können Sie jetzt Ihren nächsten Urlaub verbringen. Die Stadt ist wirklich groß und es bieten sich viele Sehenswürdigkeiten an. In der Stadt Santo_Domingo können Sie Land und Leute unkompliziert kennenlernen.

Allein reisen: Die 30 besten Tipps für Alleinreisende
Urlaub im Ausland: Wie wählt man einen guten Reiseführer?